Mit Camping-Strom auf dem 1. Norddeutschen Campingtag | TREFON electronic GmbH
Camping-Strom für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Camping-Strom macht das zentrale Energiemanagement für Campingplätze und Marinas sehr viel bequemer und effizienter. Die Firma Trefon ist seit Jahren ein erfolgreiches IT-Unternehmen und hat sich der Entwicklung von Hard- und Software verschrieben. Geschäftsführer Stephan Trautvetter wird Ihnen auf dem 1. Norddeutschen Campingtag in Rostock Camping-Strom für das smarte Energiemanagement auf Campingplätzen und Marinas vorstellen.

camping-strom-platz2Die Zeiten, in denen der Betreiber hektisch zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf dem Campingplatz die einzelnen Zähler für Strom, Gas oder Wasser ablesen musste, sind glücklicherweise vorbei. Heute funktioniert die Fernablesung über das bestehende Stromnetz zentral und bequem direkt an der Rezeption. Dasselbe gilt für das Schalten von Stromkreisen und CEE-Steckdosen. Trefon hat die Camping-Strom-Geräte mit bis zu sechs integrierten SO-Schnittstellen (S-NULL) und Relais ausgerüstet, mit deren Hilfe sich bis zu sechs Messpunkte aus der Ferne auslesen und schalten lassen. Diese Technik spart dem smarten Campingplatzbetreiber sehr viel Zeit und Arbeit.

 

camping-strom-steckdosenMit Camping-Strom können über verschiedene RFID-Schnittstellen auch Gästekarten (Transponder) gelesen werden. Dies ermöglicht es, über das Stromnetz auch Schrankenanlagen, Zugänge zu Saunen oder Waschräumen, die Nutzung von Getränke- und Snackautomaten zentral zu überwachen und abzurechnen. Der Betreiber spart sich Aufwand und Personal. Für die Gäste wird alles viel einfacher, komfortabler und Bargeld los nutzbar. Diese Art der elektronischen Aufrüstung erfordert keine großartigen Umgestaltungen Ihrer Anlagen, sie lässt sich sehr einfach in bestehende Systeme einbauen. Das gilt für Campinganlagen mit mehreren 1000 Stellplätzen. Übrigens werden bei Bedarf auch Mustergeräte zum ausgiebigen Testen zur Verfügung gestellt.

 

 

camping-strom-bannerDas Angebot der Firma Trefon richtet sich also an Campingplatzbetreiber und an die Hersteller von Software für Campingplätze und Marinas. Auf der Messe in Rostock wird Ihnen Herr Trautvetter Rede und Antwort stehen. Die speziellen Details lassen sich am besten im Vier-Augen-Gespräch erörtern.

Eins ist jedoch schon im Vorfeld festzuhalten: Dieses Angebot macht das Arbeiten und Wohnen auf Campingplätzen komfortabler und einfacher. Doch nicht nur deshalb lohnt sich der Besuch am Trefon-Stand. Durch den Einsatz von Camping-Strom können auch Personalkosten gesenkt und das Unternehmen effizienter geführt werden. Damit stehen finanzielle Mittel für weitere Investitionen und Verbesserungen bereit. Der Unternehmenserfolg wird nachhaltig. Ein weiterer positiver Nebeneffekt: Der Aufenthalt wird für die Gäste durch die modernen Anlagen angenehmer und so etwas spricht sich herum. Das Image verbessert sich und es kommen mehr Gäste.

 

Doch zunächst laden wir Sie ein, am 1. oder 2. Dezember 2015 in Rostock unser Gast zu sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch und Ihr Interesse an Camping-Strom.

Tagged on: